Lager


Als Lagerbier bezeichnet man im englischsprachigen Raum alle untergärigen Voll- und Schankbiere mit einer Stammwürze von 11 bis 14 % und einem Alkoholgehalt von 4,6 bis 5,6 Vol.-%. In Deutschland werden vorrangig Vollbiere als Lagerbiere bezeichnet, die weniger stark gehopft sind als ein Pils, also ein Helles aus Bayern oder ein Export. Da Biere nach Pilsener Brauart heutzutage aber nur noch selten stark gehopft sind, geht auch in Deutschland die Tendenz dahin, das Pils zu den Lagerbieren zu zählen.