Obergärig


Obergärige Brauhefe hat die Eigenschaft, sich während des Gärungsprozesses auf der Oberfläche der Würze abzulagern. Im Gegensatz zur untergärigen Hefe vergärt die obergärige Hefe am besten bei Zimmertemperatur (15 bis 20 °C). Typische obergärige Brauarten sind: Weizenbier, Kölsch,     Alt, Ale oder Stout.