Trappistenbier


Trappistenbiere sind Abteibiere, die unter Aufsicht von Trappistenmönchen in Trappistenklöstern oder in unmittelbarer Nähe dieser gebraut werden. Mit dem Verkaufserlös decken die Mönche nur ihre Ausgaben, der Rest kommt einem guten Zweck zugute. Weltweit gibt es aktuell nur zehn Trappistenklöster: Achel, Chimay, Orval, Rochefort, Westmalle, Westvleteren (alle Belgien), La Trappe, Zundert (Niederlande), Engelszell (Österreich) und Spencer (USA).