BIER DER WOCHE

“Bier der Woche” KW31: Brewdog Libertine Black Ale


1b“Bier der Woche” KW31: Brewdog Libertine Black Ale
(getestet & bewertet von Steffen)

Mal wieder ein Bier von Brewdog. Ein Black Ale, also quasi Stout und IPA in einem. Das Libertine Black Ale hat 7,2%-Alkohol, 65IBU und starke 99/100 Punkte bei ratebeer. Kann das Bier die hohen Erwartungen erfüllen?

Flasche:

Brewdog setzt natürlich auch beim Libertine Black Ale auf das „neue“ Design über das schon mehrfach diskutiert wurde. Die Farbe ist hier eine Mischung aus schwarz und dunklem Silber. Mir gefällt das Design mittlerweile recht gut und vor allem die Griffigkeit ist schön. Das gibt acht Punkte!

Wertung (Flasche): 8/10 Punkte

Sexyness im Glas:

Im Glas erscheint das Bier dunkelbraun bis fast schwarz. Bei Gegenlicht ist ein leichter Rotstich zu erkennen. Der fein- bis grobporige Schaum hält sich gut und lässt sich auch wieder schön aufschwenken. Das gefällt mir sehr gut und gibt neun Punkte!

Wertung (Sexyness im Glas): 9/10 Punkte

Geschmack:

Der Geruch ist eine bunte Mischung aus tropischen Früchten, wie Maracuja, und malzigen Noten, die an Röstung und Karamell erinnern.
Dem stark an IPA erinnernden Eingang mit hopfig-fruchtigen Noten folgt ein vollmundiges Mundgefühl, welches Röstaromen dazupaart. Der Geschmack geht so langsam in Schokolade bis hin zu dezentem Kaffee über. Beim schlucken kommen dann wieder Früchte zum Vorschein, die den trocken-herben Abgang einleiten.

Zudem hat man das Gefühl bei jedem Schluck neue Geschmacksnuancen zu erkennen und zu erschmecken.
Das Bier ist definitiv etwas ganz besonderes und mit seiner Komplexität und dennoch hohen Trinkbarkeit eine klare Empfehlung von mir und daher gibt es auch 18,5 Punkte!

Wertung (Geschmack): 18,5/20 Punkte

Gesamtwertung von Steffen: 91/100 Punkte
www.brewdog.com

steffenPünktlich zur Mitte der Woche präsentieren euch die Jungs von „Männerabend – Die Serie“ regelmäßig neue Bierempfehlungen. Das „Bier der Woche“ gibt es ab sofort jeden Mittwoch auf www.maennerabend.info.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.