BIER DER WOCHE

“Bier der Woche” KW8 – Jopen 4 Granen Bok


kw8“Bier der Woche” KW8: Jopen 4 Granen Bok
(getestet & bewertet von Markus)

Gerste, Weizen, Hafer und Roggen. Das sind die 4 Granen, also vier Getreidesorten, die dem Bockbier von Jopen seinen Namen verleihen und das Bier zu einem echten Bier aus der Jopenkerk zu Haarlem machen. Tradition mit einem kleinen Kniff – so würde ich diese Brauerei beschreiben.

Die Flasche:

Im ersten Moment kommen diese leicht knubbelig wirkenden 30cl Flaschen mit ihrem kurzen Hals ein wenig seltsam rüber für den deutschen Biertrinker. Wir kennen dieses Format einfach nicht. Wenn man sich aber erstmal ein wenig eingeschaut hat, wirkt das Ganze doch sehr sympathisch. Die Flasche kommt mit in rot/orange gefärbtem klassischen Jopen-Design daher. Filigran und doch ein bisschen martialisch mit dem hammerschwingenden Küfer im Logo. Mir gefällt´s!

Wertung (Flasche): 8/10 Punkte

Ein Herbstbier soll es laut Brauerei sein. Also schauen wir doch mal, was der holländische Brauer so unter Herbst versteht.

Schaum und Perligkeit:

Ja, das sieht herbstlich aus. Dunkel schokoladig ist die Farbe. Man fühlt sich an Kastanien erinnert, wenn man das Bier sieht. Der Schaum ist feinporig, die Kohlensäure dezent am sprudeln. Wie bei einem richtig guten Kakao liegt der feine Flaum oben auf der leicht trüben Flüssigkeit. Ein wirklich schöner Anblick. Würde sich der Schaum noch länger halten, wäre das fast perfekt. So reicht es trotzdem noch für:

Wertung (Schaum und Perligkeit): 7/10 Punkte

Flasche hübsch, Aussehen toll, Brauerei eh super, also schnell rein mit der Nase ins Glas…Malz! Ganz viel Malz! Und so soll es ja auch sein bei einem Bier, was Wert auf die Getreideauswahl legt.

Geschmack:

Dunkle erdige Malznoten von Anfang an. Ein wirklich ausgewogenes Bier, was man trotz seiner 6,5% Alc. leicht trinken kann. Das Bier wirkt schön wüchtig und dabei doch samtweich. Die ausgefallenen Malznoten paaren sich mit den ausgewogenen Röstaromen und den zwar dezenten, aber schmeckbaren 22 IBU vom Hopfen. Das ergibt ein sehr rundes Geschmackserlebnis. Sicher Nichts, was Irgendwen vor Ekstase aus dem Stuhl schnellen lässt, aber eben doch ein ausgezeichnetes Bockbier mit dem gewissen Malzbonus.

Wertung (Geschmack): 17/20 Punkte

Die Jopen Brauerei hat schon so einige Preise eingesammelt in den letzten Jahren und auch für das 4 Granen Bokbier gab es 2011 einen European Beerstar in Silber. Und das durchaus zurecht, denn auch hier haben es die Braumeister wieder geschafft ein sehr klassisches Bier zu brauen, was durch eine Besonderheit hervorzuschmecken vermag. Nach einigen hundert Bieren glaube ich zu erkennen, dass der Roggenanteil diesem Bier besonders gut tut. Ich mag mich aber auch irren. Am Ende ist es aber auch egal. Dieses Bier schmeckt wie viele andere der Jopen Brauerei ausgezeichnet und ist ein perfektes Beispiel für moderne Brautradition.

Gesamtwertung von Markus: 32/40 Punkte

http://www.jopen.nl/de/

Dieser Bericht wird euch präsentiert von:
Ferdi

Markus (markus@maennerabend.info)
Amazon Wunschliste (KLICK)

 

Pünktlich zur Mitte der Woche präsentieren euch die Jungs von “Männerabend – Die Serie” regelmäßig neue Bierempfehlungen. Das “Bier der Woche” gibt es ab sofort jeden Mittwoch auf www.maennerabend.info.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.