IPA


Ein India Pale Ale, kurz: IPA, ist ein meist helles Ale mit dem Alkoholgehalt eines Starkbieres und einer entsprechend hohen Stammwürze, das zudem intensiv gehopft ist. Dabei unterscheidet man zwischen englischen und amerikanischen IPAs (auch APA genannt). Während bei den englischen India Pale Ales ein oft erdiges, kerniges Hopfenaroma dominiert, sind die amerikanischen Versionen zumeist auffallend fruchtig gehopft. Allen IPAs gemein ist die hohe Verwendung von Aroma- und Bitterhopfen, der sowohl während des Hopfenkochens als auch beim Hopfenstopfen eingesetzt wird.

Seinen geschichtlichen Ursprung hat das India Pale Ale im 19. Jahrhundert. Damals wurde es in England und Schottland für die indischen Kolonialtruppen gebraut, welche für ihre langen Seeüberfahrten nach Indien ein besonders haltbares Bier benötigten. Der hohe Alkoholgehalt und der hohe Hopfenanteil sorgten dafür, dass das Bier länger frisch und genießbar blieb. Planmäßig sollte das Bier mit Wasser verdünnt werden, doch die Seemänner fanden schnell Freunde an dem intensiven Geschmack, den ein IPA bis heute ausmacht.